Programmieren mit php und mySQL (Entwicklungsumgebung) - Guru 2.0
Programmieren mit php und mySQL (Entwicklungsumgebung)

Programmieren mit php und mySQL (Entwicklungsumgebung)

Im letzten Teil hast Du dich mit den Operatoren beschäftigt, davor waren die Variablen dran. Jetzt ist es eigentlich an der Zeit, dies mit ein paar Beispielen auszuprobieren. Aber dazu brauchen wir eine Entwicklungsumgebung. Die Auswahl der Werkzeuge mit denen man Applikationen erstellt oder webServices programmiert ist eine sehr persönliche Sache. Dies kann wie man an vielen Diskussionen im web sieht, sogar zu fanatischen Diskussionen führen. Sensei hat mir dazu folgendes in einem eMail geschrieben:

Bei der Webentwicklung vertraue ich beim Design auf bekanntes, Photoshop, da gibt es meiner Meinung nach keine Alternative, ich code mit Smurltron auf meinem Mac und Phase5 auf jedem Windowsrechner. Bei beiden handelt es sich um recht einfache Texteditoren mit denen man alles schreiben und editieren kann. Die Entscheidung für Phase5 viel zufällig. Als ich mir einen Mac zugelegt habe, habe ich nach einer  ähnlichen Software gesucht. Da bin ich auf Smurltron gestoßen und bin bis jetzt hoch zufrieden damit.

Genauso fallen oft Entscheidungen zu den Entwicklungswerkzeugen. Daher stelle ich hier nur meine Sicht da und gebe sie einfach als Anregungen, falls Du noch nichts installiert hast.Früher – in der Steinzeit des Webs – entwickelte ich alles mit Dreamweaver. Damals noch vom Hersteller Macromedia. Man sieht es ist wirklich lange her. Irgendwan war ich aber einerseits nicht mehr bereit viel Geld für Updates auszugeben. Andererseits suchte ich eine IDE (Integrated Development Environment), welche auf allen Betriebssystemen gleich ausschaut, die gleichen Tastenkürzel hat und noch dazu kostengünstig ist. Nach einiger Suche bin ich auf Eclipse gestossen.

Eclipse

Dies ist ursprünglich eine Entwicklungsumgebung für die Sprache Java. Die aktuelle Version Ganymed, wird in der Basisinstallation [EN] für diese Sprache installiert. Der Download ist mit einer Größe von 150 MByte schon mächtig, dafür unterliegt die Software einer freien Lizenz (Eclipse Public License Version) und ist nahezu unendlich mit PlugIns erweiterbar. Ein zusätzlicher Vorteil ist, das Eclipse selbst Auf Basis von Java erstellt ist und daher auf allen Systemen gleich bedienbar ist.

Aptana

Natürlich wollen wir nicht in Java programmieren. Wir brauchen eine IDE für php! Dies schaffen wir mit dem freien PlugIn Aptana [EN]. Dieses stellt uns die Grundlage für die webEntwicklung zur Verfügung. Aptana integriert HTML, CSS und JavaScript in Eclipse. Natürlich untersützt es Dich mit Hervorhebung der Befehle (Syntax Highlighting), Hilfestellung bei den Befehlen und einer integrierten Fehlerkontrolle. Zusätzlich können noch die wichtigsten JavaScript-Bibliotheken aufgenommen werden. Damit ist mal eine Basis für die einfache Webentwicklung gelegt. Wenn man jetzt Eclipse startet ist das PlugIn aktiv und man kann den Zusatz phpIDE als Aptana-PlugIn installieren. Damit haben wir eigentlich alles, was wir brauchen.

Falls du es gar nicht schaffst, findest Du im Post All2Go und im Tutorial WordPress am Mac installieren ein paar gute Tipps und Hinweise. Ich arbeite jetzt seit Jahren mit dieser Konfiguration (Natürlich sind bei mir noch andere PlugIns installiert, z. B. jsLint, XIND, …) und bin eigentlich sehr zufrieden.

Im nächsten Teil wirst Du das bis jetzt gelernte üben.

Information

Diese Artikelserie ist mit dem Tag phpMySQL@Kurs versehen. Damit kannst Du schnell alle Teile des Kurses finden: https://www.guru-20.info/tag/phpMySQL@Kurs

Startseite bzw. Inhaltsverzeichnis des Kurses

Es wurden 3 Kommentare zu diesem Beitrag geschrieben.

  • Oliver Klee

    Stimmt die Wahl der richtigen IDE kann zu wahren Glaubenskriegen führen.

    Die andere Frage die man sich stellen sollte ist, brauch ich für den Anfang eine Umfangreiche IDE? Ein Editor der Syntaxhighlighting unterstützt reicht vollkommen. Meiner Meinung nach.

    Nichtsdestotrotz möchte ich auf ein Programm eingehen welches mir persönich besser gefällt als Aptana

    Zum einen das von dir angesprochene eclipse. In der Basisinstallation für php nicht wirklich zu gebrauchen. Wenn man sich allerdings Eclipse PDT herunterlädt, dann hat man eine ausgereifte PHP Entwicklungsumgebung out of the box, die auch alle anderen Webtechnologien untersützt. Ich habe zu PDT einen Artikel auf phphatesme.com geschrieben. Eclipse PDT – PHP Development Tools

    Zu erwähnen wäre noch Notepad++. Ist freie Software veröffentlich unter der GPL und ist ebenfalls beliebig erweiterbar.

  • Guru 2.0 Autor

    Wie gesagt “Religionskriege” 😉
    Ich dachte aber nicht an Aptana Studio, sondern an das PlugIn für Eclipse. Ausserdem ist Eclipse einer der wenigen Editoren, welcher auf den drei großen Systemen gleich läuft.

  • FoolMoon

    Ich nutze Eclipse und das Notepad++ parallel zueinander. Es kommt immer drauf an wie viel und wie lange ich vorhabe etwas zu programmieren.

    Für Kleinlichkeiten nutze ich den portablen flinken Notepad++. Eclipse nutze ich auch für Java Applikationen.
    Außerdem nutze ich auch noch eine IDE für C++, eine für LaTeX, eine für Assembler. Somit hab ich 5 bis 6 IDE´s auf meinem Notebook.

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.