Wer schreibt der bleibt! - Guru 2.0
Wer schreibt der bleibt!

Wer schreibt der bleibt!

Einsam im Louvre, Foto: <a href="http://microble.eu/portfolio-von-cles/streetlife/">microble.eu</a>

Einsam im Louvre, Foto: microble.eu

Ist das so? Wer schreibt der bleibt … na was bleibt er. Vorhanden? Präsent? Wichtig oder was?

Ein voller Terminkalender ist doch kein ausgefüllter Tag!

Das stimmt schon, aber alles was wir uns aufschreiben ist auf einmal da, es existiert. Vorher geistert es nur als Idee, Gedanke oder Wunsch in unserem Kopf herum, aber aufgeschrieben wird es präsent und noch einen Vorteil hat es:

Alles aufgeschriebene müssen wir uns nicht mehr merken!

Daher habe ich angefangen alles in meinen FiloFax reinzuschreiben. Die meisten Menschen, die mich kennen, sehen mich als gut organisiert an. Ja meistens klappt es und es war ein langer (oft sehr steiniger) Weg. Das eine oder andere Mal geht es nicht so gut und manchmal (hoffentlich selten) ist es so richtig sch**** und das Chaos überfällt mich. Aber was soll’s, darum werde ich auch nicht eingesperrt.

Detail aus meinem FiloFax

Detail aus meinem FiloFax

Ab und zu werde ich schon gefragt, wie ich das alles so mache und organisiere. Dann zeige ich eigentlich nur auf meinen FiloFax und meine der merkt sich alles für mich; ist also mein Kleinhirn. Und dann erwarten alle, dass ich eine bestimmte segensbringende Methode habe oder auch DIE App für mein Smartphone.

Nein habe ich nicht! Früher habe ich schon das eine oder andere probiert und fast bis zum Fanatismus praktiziert. Aber irgendwann war es vorbei und ich enttäuscht, dass es nicht funktioniert hat. Jetzt stelle ich mir immer wieder nur ein paar Fragen:

  • Was will ich erreichen?
  • Macht es mich glücklicher?
  • Ist es lebenswichtig, wichtig, interessant oder unwichtig?

Danke Frau Ding Dong, du weißt es zwar nicht (jetzt schon), aber dein Blog hat mir die Idee gegeben mit OrganizedLife auf diesem Blog anzufangen. Wenn du bis hier durchgehalten hast, bist du wahrscheinlich auch nicht so perfekt organisiert und kannst dir auch nicht alles perfekt merken. Oder du bist einfach nur neugierig, oder du bist ein treuer Fan. Egal, Hauptsache es macht dir Spaß.

Was will ich erreichen?

Ich hatte die Schnauze voll von vergessenen Terminen, Stress in allen Lebenslagen und unzufriedenen Gesichtern. Ich will endlich Ruhe und gut arbeiten können und Zeit haben! Ich habe Jahre gebraucht um es herauszufinden und es ist eigentlich ganz leicht. Ich hatte es immer gewusst nur einfach nicht begriffen!

Schmeiß mal alles weg was du hast! Gerade letzte Woche hat mich wer gefragt was ich von einer bestimmten App zum Organisieren halte. Die Antwort war einfach: Schau mein FiloFax, dass ist meine App! Also der ganze To-Do-List und Getting-Things-Done Kram, wandert in die Rundablage oder in den hintersten Eck deines Schranks und dann fängst du an:

1. Kauf dir einen Kalender!
Am besten natürlich einen FiloFax. Spaß bei Seite, es kann auch ein Werbegeschenk, ein Ausdruck aus dem Kalenderprogramm, oder was auch immer sein. Hauptsache du kannst etwas eintragen.

2. Trage deine Termine ein!
Fange mal mit wichtigen Geburtstagen, Jahrestagen und Urlaubstagen (Ferien) an. Und dann kommt alles was dir wichtig ist rein. Jeder Termin kommt da hinein! Denn jetzt ist es soweit: Was du da rein schreibst, brauchst du dir nicht mehr merken. Und nimm ja keinen Bleistift! Das ist so unverbindlich und kann jederzeit geändert werden. Nimm einen Kuli oder eine Füllfeder, dann wird es so richtig verbindlich und du verschiebst nicht mehr hin und her.

3. Schau am Morgen und am Abend hinein!
Genau zwei Mal am Tag. Am Morgen siehst du was für den Tag geplant ist und du wirst es dir ungefähr merken. Und am Abend siehst du was du alles geschafft hast und was du vielleicht noch mal verschieben musst.

4. Nimm deinen Kalender überall mit!
Dann kannst du auch immer und überall alles eintragen und musst es dir nicht mehr merken. Und wenn du was geschafft und erledigt hast, kannst du es sofort durchstreichen, abhacken, einringeln oder was auch immer. Einfach ein Erfolgserlebnis haben und die Liste kürzer werden lassen.

Macht es mich glücklicher?

Tagesplan von meinem FiloFax

Tagesplan von meinem FiloFax

Früher dachte ich immer, dass Kalender ganz exakt und perfekt aussehen müssen. Nein ganz und gar nicht! Warum sollen Kalender nicht Spaß machen?

Zeichne doch in deinen Kalender, mach dir Symbole rein oder auch ganze Zeichnungen. Ist doch egal ob du Talent hast, es macht einfach Spaß etwas dazu zu kritzeln. Es ist dein Kalender, dein Ding und soll dich unterstützen und glücklich machen.

Lass den Kalender leben, sich entwickeln. Schreib dir alles rein, was dir unterkommt. Nur so kriegst du den Kopf frei für die wichtigen Sachen.

Ist es lebenswichtig, wichtig, interessant oder unwichtig?

Wenn es lebenswichtig ist, dann erledige es sofort und trage es nicht ein. Ist es unwichtig, dann trage es nicht ein, denn es ist für dich selber nicht entscheidend.
Ist es wichtig oder interessant, dann gehört es in den Kalender!

Egal ob ein Kinofilm, den du dir anschauen willst, ein Buch, welches du gerade im Fernsehen entdeckt hast, Der Termin mit deiner Freundin zum Café oder auch einfach joggen gehen. Trag es ein! Mach dir Zeiten aus. Denn du verschiebst doch keinen Kundentermin oder Arztbesuch (naja vielleicht den Zahnarzttermin schiebst du vor dir her). Also warum nimmst du dir dann keine Zeit für dich? Ein Termin mit dir selbst ist dann auch fix! Cool oder? Du hast auf einmal Zeit für dich und keinen Stress mehr!

Organisiert mit Freude

Du siehst ja auf den Bildern immer wieder wie mein FiloFax aussieht und was ich so verwende. Das kommt alles mit der Zeit. Du findest mit der Zeit die Dinge, welche dich unterstützen. Wenn du ein Büroartikelfreak wie ich bist, hast du die ganzen Sachen auch schon in irgendeiner Schublade. Da gibt es Post-It, Seitenmarker, Registerblätter, Lineale, Vordrucke, Formulare und so viel mehr. Fang jetzt nicht wieder an, gleich ein System zu erstellen. Wir haben doch gerade alles in die Tonne gekloppt.

Aber eines kann ich dir sagen: Alles was uns gefällt, was wir als schön und angenehm empfinden benutzen wir gerne. Also schau das dein FiloFax genau das ist. Ich habe immer meinen Lamy Tri Pen dabei. Einfach praktisch ein Kuli in Blau und einer in Rot und auch ein Druckbleistift für die schnelle Skizze. Einfach Perfekt, sozusagen All-in-One.

Persönliche Register und Einleger für den FiloFax

Persönliche Register und Einleger für den FiloFax

Und dann habe ich mir noch ein paar Fotos auf A6-Karten gedruckt, damit ich sie an besonderen Tagen oder Terminen in den FiloFax einlege. Einfach um mich an schöne Momente zu erinnern.

Dazu brauchst du folgendes Material. Ich zeige dir auch die Liste mit Amazon-Links. Dann weißt du, dass du mich unterstützt, wenn du es über den Link kaufst.

  • A6-Karten, 200g für die Registerkarten
  • Alu-Lineal, 30 – 50 cm zum sicheren Schneiden
  • Skalpell um einen sauberen, geraden Schnitt zu erhalten
  • Schneideunterlage, damit dein Tisch auch nachher noch schön ist.
  • Locher, ein spezieller Locher, der gleich sechs Löcher auf einmal im perfekten Abstand macht.

 

Jetzt mal ein langer Post für dich! Wie schaut es aus? Alles perfekt bei dir, oder hast du Fragen, Anregungen oder auch Tipps? Hey da links unten steht ein Link für Kommentare! Leg einfach los!

 

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.