WebDesign-Fehler von Anfängern - Guru 2.0
WebDesign-Fehler von Anfängern

WebDesign-Fehler von Anfängern

Beim webDesign Blog bin ich auf einen ganz interessanten Artikel gestossen.

Natürlich ist dieser Beitrag hauptsächlich für Anfänger, aber auch erfahrene Webdesigner können sich bei einigen Punkten sicherlich an die eigene Nase fassen.

Zu einem guten Webdesigner gehört viel dazu. Es gibt viele Stolpersteine auf dem Weg dahin und darum geht es hauptsächlich in diesem Beitrag.

  1. konzentriert sich auf PhotoShop
  2. Klauen
  3. Flash & 3D-Apps lernen
  4. Zufrieden
  5. Gestaltet für sich/den Kunden, nicht für die Zielgruppe
  6. zu große Projekte
  7. Splash-Pages
  8. sucht Perfektion
  9. hasst Kunden
  10. Innovation an der falschen Stelle
  11. vergisst Planung
  12. vergisst Cross-Browser-Testing
  13. geht nicht auf Kundenwünsche ein
  14. schließt keinen Vertrag ab
  15. verliert bei den Preisen den Kopf
  16. kann nicht “Nein” sagen

Es wurden 2 Kommentare zu diesem Beitrag geschrieben.

  • Lennart - daswebdesignblog.de

    Hallo, wollte mich nur kurz und knapp für den Link bedanken: Danke 😉

  • Lukasz Piasecki

    Haha sehr geil der beitrag erinnert mich an meine Anfangszeit. Mittlerweile ist alles Professionell geworden. Doch das mit dem klauen kann man falsch verstehen. Man sollte es so formulieren das Inspiration und klauen 2 Paar Schuhe sind =) Beispiel “GLOSSY” Das benutzt mittlerweile jeder 2te website =)

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.