Twitter kämpft mit Besucherschwund! - Guru 2.0
Twitter kämpft mit Besucherschwund!

Twitter kämpft mit Besucherschwund!

Heute kommt ja eine interessante Meldung nach der anderen herein:

San Francisco (pte/23.11.2009/13:45) – Twitter http://www.twitter.com ist am Ende seines rasanten Höhenflugs angelangt. Diesen Eindruck vermitteln aktuelle Zahlen von Online-Marktforschern, wonach die Zugriffe auf der Seite zuletzt deutlich abgeflaut sind. Laut Nielsen handelt es sich in den USA um ein kräftiges Minus von 27,8 Prozent von September auf Oktober. Schon zuvor hatten andere Erhebungen auf den deutlichen Zugriffseinbruch hingewiesen. ComScore etwa berichtete von einem Minus von 8,1 Prozent bei den Unique Visitors im Monat Oktober.

via pressetext

Obwohl es auch zu dieser Meldung (einfach nachlesen) gegenteilige Meinungen gibt, wundert mich auch das nicht. Warum sollte es bei diesem Service im Web 2.0 anders sein: Die Karawane kommt, bleibt und zieht wieder weiter. Zurück bleiben meistens nur mehr “Marketing-Aktivitäten”, “Sex” und “…”. Und genau da ist der Dienst vor Wochen schon angelangt. In Twitter kommt mehr Spam rein, als in einem ungeschützten eMail-Konto. Daher werden sich die Benutzer den nächsten Dienst suchen der halt gerade gehyped wird.

Es wurden 2 Kommentare zu diesem Beitrag geschrieben.

  • Lukasz Piasecki

    Man du hast heute echt viel lesestoff.
    Zu twitter kann ich nur sagen das ich noch nie ein grosser Fan davon war, ich finde es echt cool für Fans, diese können dann ihren Lieblingsstars nacheifern und nachlesen was es neues gibt.
    Aber für Privatpersonen, naja.
    Ich habe auf meinem Blog ein Review zu Google Wave geschrieben, das wird die Zukunft 😉 Da glaube ich ganz fest dran.

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.