Tutorial: Joomla auf dem Mac installieren - Guru 2.0
Tutorial: Joomla auf dem Mac installieren

Tutorial: Joomla auf dem Mac installieren

Gerade im webDesign braucht man immer wieder lokale Installationen um etwas auszuprobieren oder vorzubereiten. Für manche stellt sich dann die Frage: Und wie kriege ich das hin? Es stellen sich bei CMS-Systemen mehrere Probleme. Erstens brauchen wir einen webServer, dann ist PHP notwendig und auch eine SQL-Datenbank muss zum Laufen gebracht werden. Zu guter Letzt kommt dann erst das CMS, in unserem Fall, Joomla zum Einsatz.

1. Der WebServer

Joomla am Mac - Webserver aktivieren

Joomla am Mac – Webserver aktivieren

Falls noch nicht geschehen muss zuerst ein webServer auf dem Mac aktiviert werden. Glücklicherweise ist der schon von Haus aus dabei und muss daher nicht mehr installiert werden. Dazu geht man in die Systemeinstellungen und aktiviert den Punkt “Sharing”.

Joomla am Mac - Webserver aktivieren

Joomla am Mac – Webserver aktivieren

Nun wird der Punkt “Personal Web Sharing” angeklickt und danach der Knopf “Start”, schon läuft der webServer. Zum Testen startet man den bevorzugten webBrowser und gibt in der Adresszeile “http://localhost” ein und drück Enter. Nun muss sich der Mac OS X Server mit einer Standardseite melden.

2. PHP am Mac aktivieren

Je nach Version von OS X muss man hier unterschiedlich vorgehen. Für beide Versionen ist es eine gute Idee sich TextWrangler zu besorgen. Denn mit dem Editor vi im Terminalfenster wird es ein wenig schwierig.

2.1. Mac OS X 10.4 (Tiger)

  1. Joomla am Mac - PHP auf Tiger aktivieren

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Also TextWrangler starten und im Menü “File” den Befehl “Open Hidden” auswählen. Im Öffnen-Dialog bei “Enable” muss die Option “All Files” ausgewählt werden. Nun zu Macintosh HD:etc:httpd navigieren und die Datei httpd.conf mit “Open” öffnen.

  2. Joomla am Mac - PHP auf Leopard aktivieren

    Joomla am Mac – PHP auf Tiger aktivieren

    Da es sich bei dieser Datei um eine Systemdatei, nämlich die Konfigurationsdatei von Apache 1.3., muss sie zum Bearbeiten erst entsperrt werden. Dies geschieht mit einem Klick auf den durchgestrichenen Stift am oberen Rand von TextWrangler. Bei der Sicherheitsabfrage einfach auf den Knopf “Unlock” klicken.

  3. Nun muss man die Zeile #LoadModule php4_module libexec/httpd/libphp4.so suchen und das Hash-Zeichen am Anfang entfernen.
  4. Die nächste Zeile ist #AddModule mod_php4.c auch hier das Hash-Zeichen am Anfang entfernen.
  5. Als letztes werden bei den Zeilen
    #AddType application/x-httpd-php .php .php3 .php4 .phtml
    #AddType application/x-httpd-php-source .phps

    auch die Hash-Zeichen am Anfang entfernt.
  6. Jetzt brauchst Du die Datei nur mehr speichern. Da es sich um eine Systemdatei handelt, musst Du noch dein Benutzerpasswort eingeben, bevor das Speichern durchgeführt wird. Prinzipiell wäre jetzt PHP aktiv, wenn da nicht noch eine Kleinigkeit zu erledigen wäre.
  7. Damit Apache “PHP” erkennt, musst Du ihn neustarten. Dies kannst Du wie in “1. Der webServer” beschrieben machen. Einfach auf “Stop” und danach auf “Start” klicken.

2.2. Mac OS X 10.5 (Leopard)

  1. Joomla am Mac - PHP auf Leopard aktivieren

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Also TextWrangler starten und im Menü “File” den Befehl “Open Hidden” auswählen. Im Öffnen-Dialog bei “Enable” muss die Option “All Files” ausgewählt werden. Nun zu Macintosh HD:private:etc:apache2 navigieren und die Datei httpd.conf mit “Open” öffnen.

  2. Joomla am Mac - PHP auf Leopard aktivieren

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Da es sich bei dieser Datei um eine Systemdatei, nämlich die Konfigurationsdatei von Apache 2.2., muss sie zum Bearbeiten erst entsperrt werden. Dies geschieht mit einem Klick auf den durchgestrichenen Stift am oberen Rand von TextWrangler. Bei der Sicherheitsabfrage einfach auf den Knopf “Unlock” klicken.

  3. Joomla am Mac - P

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Scrolle jetzt ungefähr zur Zeile 114. Die Nummer ist nicht entscheidend, sondern der Inhalt. Stelle dich jetzt an den Anfang der Zeile und entferne das Hash-Zeichen. Danach sollte die Zeile so aussehen: LoadModule php5_module libexec/apache2/libphp5.so

  4. Jetzt brauchst Du die Datei nur mehr speichern. Da es sich um eine Systemdatei handelt, musst Du noch dein Benutzerpasswort eingeben, bevor das Speichern durchgeführt wird. Prinzipiell wäre jetzt PHP5 aktiv, wenn da nicht noch eine Kleinigkeit zu erledigen wäre.
  5. Joomla am Mac - PHP für L

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Nun muss noch die Datei php.ini.default auf php.ini kopiert werden. Blöderweise geht das aber nicht mit dem TextWrangler, sondern man muss unter die Motorhaube von Leopard kriechen. Dazu öffnen wir das Terminal (die Befehlszeile des Systems) in Dienstprogramme. Dazu öffnen wir ein Finder-Fenster und klicken auf “Programme” und dort auf “Dienstprogramme”.

  6. Nun im Terminal-Fenster die folgenden Zeilen eingeben. Nicht vergessen am Ende jeder Zeile Enter zu drücken. Die erste Zeile wechselt in das passende Verzeichnis von PHP. Die 2. Zeile kopiert als Super-User die Datei auf eine neue Datei php.ini. Nach dem Bestätigen der Zeile wirst Du wieder um das Administrator-Passwort gefragt. Gib es ein und bestätige mit Enter, sonst wird der Kopiervorgang nicht durchgeführt.
    1. cd /private/etc
    2. sudo cp php.ini.default php.ini
    3. exit

    Nun kannst Du das Terminal mit Apfel-Q oder dem Befehl “Beenden” im Menü “Datei” schließen.

  7. Nun kannst Du die php.ini mit TextWrangler öffnen. Gehe dabei genau gleich vor wie bei http.conf. Du findest sie unter Macintosh HD:private:etc. Vergiss aber nicht das Bearbeiten mit dem durchgestrichenen Stift freizuschalten. Für die Grundkonfiguration ist dies aber nicht notwendig.
  8. Damit Apache “PHP” erkennt, musst Du ihn neustarten. Dies kannst Du wie in “1. Der webServer” beschrieben machen. Einfach auf “Stop” und danach auf “Start” klicken.

2.3. Testen der PHP-Installation

  1. joomla07

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Nun testen wir unsere Installation. Dazu schreiben wir im TextWrangler einen kleinen 3-Zeiler, natürlich werden die Zeilennummern nicht mit eingegeben.

    1. <?php
    2. phpinfo();
    3. ?>
  2. Diese Datei speicherst Du die Datei mit “File” >> “Save as…” im Verzeichnis “WebSites” (Falls Du es nicht in der Schnellzugriffsleiste hast navigiere zu Macintosh HD:Library:WebServer:Documents) unter dem Namen testServer.php.
  3. Joomla am Mac - PHP auf Leopard aktivieren

    Joomla am Mac – PHP auf Leopard aktivieren

    Start jetzt den webBrowser deiner Wahl und gib in der Adresszeile http://localhost/testServer.php gefolgt von Enter ein. Die Ausgabe im Browser sollte ähnlich wie links gezeigt aussehen, dann läuft alles!

3. mySQL am Mac aktivieren

3.1. mySQL-Server installieren

  1. Dazu muss sich von der mySQL-Website das passende Package herunterladen. Achte auf die Hardware- und Softwareversion um das passende Package zu erhalten.
  2. Die Installation ist selbsterklärend und einfach durchzuführen.
  3. Joomla am Mac - mySQL-Server Plug-In

    Joomla am Mac – mySQL-Server Plug-In

    Durch die Installation wird auch ein Plug-In in den Systemeinstellungen installiert. Mit diesem kann der mySQL-Server einfach gestartet und gestoppt werden. Bei mir ist es so, dass es am Besten ist den mySQL-Server mit Hand zu starten und nicht beim Systemstart automatisch. Da er bei automatischen Start oft hängenbleibt.

3.2. mySQL Datenbanken verwalten

  1. Dazu empfehle ich phpMyAdmin, welches man erst herunterladen muss.
  2. Das Paket entpacken.
  3. Den Inhalt des Verzeichnisses in ein Verzeichnis pma unter WebSites kopieren.
  4. Joomla am Mac - mySQL-Server mit phpMyAdmin verwalten

    Joomla am Mac – mySQL-Server mit phpMyAdmin verwalten

    Nun kann man im webBrowser die URL http://localhost/pma aufrufen und den Datenbankserver verwalten.

4. Joomla installieren

4.1. Joomla-Paket als webSite installieren

  1. Zuerst müssen wir uns das Joomla-Paket aus dem web besorgen. Am Besten gleich das Komplettpaket mit der deutschen Übersetzung herunterladen.
  2. Dieses Paket wird dann entpackt und der Inhalt des Verzeichnisses in ein beliebiges Verzeichnis in die “WebSites” kopieren. Ich verwende für diese Zwecke “Joomla” als Verzeichnisname.

4.2. Installationsschritte von Joomla!

  1. Joomla am Mac - Grundinstallation von Joomla

    Joomla am Mac – Grundinstallation von Joomla

    Nun können wir schon beginnen: webBrowser geöffnet und als URL http://localhost/joomla eingegeben. Nochmals Enter gedrückt und Joomla begrüßt uns mit dem Startbildschirm. Bei der Sprachauswahl wählen wir de-DE - Deutsch (DE-CH-AT) aus und klicken rechts oben auf “Weiter”.

  2. Joomla am Mac - Joomla! Installationsschritte

    Joomla am Mac – Joomla! Installationsschritte

    Bei der Installationsprüfung tritt meistens ein Problem auf. In 90 % der Fällen ist die Datei configuration.php schreibgeschützt, besonders das Hauptverzeichnis von Joomla. Dies ist an sich kein Problem, da man ja die Konfigurationsdaten am Ende von Hand eintragen kann, aber praktisch ist es nicht.

    1. Dieses Problem lässt sich leicht lösen. Öffnen den Finder und gehe in das Verzeichnis, in dem Du das Joomla!-Paket abgelegt hast.
    2. Dort findest Du eine Datei configuration.php-dist. Dies ist die mitgelieferte Konfigurationsdatei. Du duplizierst die Datei und benennst die Kopie configuration.php Kopie in configuration.php um. Dies darfst Du aber erst machen, wenn Du die ersten Schritte der Joomla!-Installation druchgeführt hast, sonst klappt es nicht mit der Installation.
    3. Jetzt klickst Du einmal auf configuration.php und kannst mit Apfel + I die Informationen zur Datei aufrufen.
    4. Joomla am Mac - Joomla! Installationsschritte

      Joomla am Mac – Joomla! Installationsschritte

      Nun kannst Du bei “Eigentümer & Zugriffsrechte” die Rechte so einstellen, wie ich sie im linken Screenshot zeige. Wichtig ist das Recht bei “Andere”. Dieses muss auf “Lesen & Schreiben” eingestellt sein. Dein Mac kann dich unter Umständen um eine Administrator-Passwort fragen. Gib es ein, denn sonst kannst Du die Zugriffsrechte nicht verändnern.

    5. Nun kannst Du das Fenster zumachen und wieder in den webBrowser zurückkehren.
    6. Rechts oben findest Du einen Knopf “Prüfung wiederholen”. Klick darauf und Du müsstest jetzt im oberen Prüfungsfenster überall ein “Ja” finden.
  3. Nun  kannst Du mit “Weiter ” zum Schritt “Lizenz” fortfahren.
  4. Joomla am Mac - Joomla! Installationsschritte

    Joomla am Mac – Joomla! Installationsschritte

    Wenn Du die GNU-Lizenz akzeptierst klicke auf “Weiter” um zum Schritt “Datenbank” zu gelangen. Die lokale Installation unterscheidet sich hier von einer Installation auf einem produktiven webServer. Die Eingaben die wir hier im Fenster sehen, würden aus Sicherheitsgründen für einen “echten” webServer fatal enden. Aber für unsere Zwecke ist es ganz gut so.
    Sobald Du rechts oben auf “Weiter” klickst, wird die Datenbank angelegt und Du kommst zum 5. Schritt “FTP-Konfiguration”.

  5. Hier lasse ich die Einstellung auf “Nein”. Da ich ja am lokalen System, jederzeit die Zugriffsrechte einer Datei “mit Hand” ändern kann. Also einfach auf “Weiter” geklickt.
  6. Joomla am Mac - Joomla! Installationsschritte

    Joomla am Mac – Joomla! Installationsschritte

    Bei der Hauptkonfiguration füllt man die ersten vier Felder aus und kann auf “Weiter” klicken.

  7. Jetzt erhält man noch die Bestätigung über die erfolgreiche Installation und kann auch schon loslegen!

Es wurden 23 Kommentare zu diesem Beitrag geschrieben.

  • klav

    Danke für dieses Tutorial.

    Bei Punkt 4.2.4 geht etwas nicht: ich kann keine “Andere” sehen, sondern nur “mich”, “admin” und “everyone”. Ich nehme an, das ist ein Unterschied zwischen OS 10.4 und 10.5, aber ich komme trotzdem nicht weiter.

    Habe trotzdem Joomla zu Ende installiert. Dann wird mir logischerweise gesagt:


    Your configuration file or directory is not writable or there was a problem creating the configuration file. You will have to upload the following code by hand. Click in the text area to highlight all of the code and then paste into a new text file. Name this file ‘configuration.php’ and upload it to your site root folder.

    (Ja, das ist die englischsprachige Installation, aber das ist doch verständlich)

    Das habe ich auch gemacht: PHP code in einer neuen Datei kopiert, diese “configuration.php” benannt und an der richtigen Stelle platziert. Nun sehe ich dank cmd (ex-Apfel)-I Folgendes: “mich”, “(unbekannt)” und “everyone”.

    Die Zugriffsrechte für “(unbekannt)” lassen sich nicht ändern, sie bleiben bei “read only”.

    Kannst Du mir da weiterhelfen?

  • ByteBros Autor

    Klar!

    Du musst dir den root-User freischalten. Dazu gibt es bei Apple einen guten Artikel: http://docs.info.apple.com/article.html?path=Mac/10.5/de/11778.html

    Danach solltes über das grafische Benutzerinterface klappen.

    Falls nicht musst Du leider über das Terminal (Dienstprogramme) arbeiten. Einfach öffnen und in das Verzeichnis WebSites navigieren und dort mit chmod die Rechte vergeben.

  • klav

    Danke für Deine Antwort.

    Mit dem root-User ging es nicht. Aber ich habe dem Joomla Ordner kurz die gleichen Zugriffsrechte gegeben, und dann konnte ich diejenige für configuration.php ändern. Jetzt klappt es.

  • smo

    Vielen Dank für dieses Tutorial, es ist wirklich sehr gut beschrieben.
    Ich habe allerdings noch ein kleines Problem:
    wenn ich auf die phpMyAdmin Seite gehe kriege ich als erstes eine Passwortabfrage, kannst du mir sagen, wo ich das ändern kann?
    Außerdem steht unter dem Login folgende Fehlermeldung:

    Die Erweiterung mcrypt kann nicht geladen werden. Bitte überprüfen Sie Ihre PHP-Konfiguration.

    ist das relevant? Muss ich noch irgendwas ändern? Ich bin mir bei dem Punkt 2.2.7 in deinem Tutorial nicht ganz sicher, ob ich noch irgendetwas am Text in der php.ini ändern muss, damit es funktioniert.
    Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir hierbei helfen könntest.

  • Elkendaron

    Auch ich habe das Problem: wenn ich auf die phpMyAdmin Seite gehe kriege ich als erstes eine Passwortabfrage, kannst du mir sagen, wo ich das ändern kann?
    Außerdem steht unter dem Login folgende Fehlermeldung: Die Erweiterung mcrypt kann nicht geladen werden. Bitte überprüfen Sie Ihre PHP-Konfiguration.
    Wo schalte ich die passwortabfrage aus bzw. kann das passwd und benutzernamen konfigurieren???????

  • siocone

    Habe auch das problem wie geht es jetzt weiter ???
    Kann mich bei PHPMYADMIN nicht einlogen….
    Erweiterung mcrypt kann nicht geladen werden habe ich auch nich..

    OS-X 10.5.7

    • Guru 2.0 Autor

      Das Modul mcrypt kann man in der php.ini aktivieren. Einfach danach suchen und den Strickpunkt am Anfang der Zeile wegnehmen. Danach speichern und den webServer neustarten

      phpMyAdmin in der aktuellen Version mag den Namen localhost nicht mehr. Stattdessen am Besten 127.0.0.1 verwenden.

  • Judith

    Hallo, mein Problem liegt bei “3.2. mySQL Datenbanken verwalten”: Wo finde ich das Verzeichnis pma resp. WebSites?

    Danke für dieses (bis zu diesem Punkt) einfache und klare Tutorial!

  • fabienne

    hallo

    ich habe ein Problem bei diesem Schritt: 3.2. mySQL Datenbanken verwalten
    Irgendwie funktioniert das bei mir nicht. Habe das Verzeichnis ins neue Verzeichnis pma kopiert, aber wenn ich dann die URL eingebe, kommt diese Fehlermeldung:
    “The requested URL /pma was not found on this server.”

    Was habe ich vergessen/falsch gemacht?! Bis zu diesem Schritt läuft bei mir alles.

  • tassilo

    hallo
    bei punkt 2.2.5. wäre es noch sinnvoll anzumerken, daß sich bei der passwortabfrage der cursor nicht bewegt und es den anschein macht, als würde nichts mehr passieren. das könnte manchen nicht so versierten user erstmal irritieren.
    grüße!

  • sweatshopper

    danke für den artikel, er hat mir sehr geholfen!

    zum punkt 3.2.:
    hier muss es richtigerweise heissen
    den inhalt des verzeichnisses in ein verzeichnis pma unter library/webserver/documents kopieren,
    nicht “in ein verzeichnis pma unter websites”

    regards, david

  • giesbrecht

    hallo und danke für den Artikel. Aber ich komme bei Punkt 3.2 nicht weiter. Wurde auch schon geschrieben. Wenn ich die URL eingebe kommt die selbe Meldung wie schon beschrieben und das kopieren in ein anderes Verzeichnis hat auch nicht geklappt.
    Kann mir jemand weiterhelfen??

    Gruß

    • Guru 2.0 Autor

      Kann es sein, dass bei Dir bereits ein anderer webServer installiert war/ist? Welches Betriebssystem/Version verwendest Du? Und kannst Du die genaue Fehlermeldung posten?

  • heinrich

    Ich habe alles installiert aber die phpmyadmin und die Joomla kommt nicht nach vorne wenn ich die localhost offnen, kann ich auch nicht installiert.

    wo ist die fehler.
    http://localhost/testServer.php geht.
    Danke fuer die hilfe.

  • Anne

    Ich habe eine ältere Version des phpmyadmin, aber 127.0.0.1 gibt es anscheinend nicht mehr.

    Bei mir kommt jetzt folgende Fehlermeldung:

    “Willkommen bei phpMyAdmin 2.11.10

    Eine mögliche Ursache wäre, dass Sie noch keine Konfigurationsdatei angelegt haben. Verwenden Sie in diesem Fall doch das Setup-Skript, um eine solche zu erstellen.
    Fehler

    MySQL meldet: Dokumentation
    #2002 – Der Server antwortet nicht. (evtl. ist auch der Socket des lokalen MySQL-Servers socket nicht korrekt konfiguriert) ”

    Jetzt bin ich mir nicht sicher, was ich da konfigurieren soll.

    Ich danke für die Hilfe.

  • Tobi

    Moin, habe alles gemacht wie es im Tutorial steht .. Ging auch alles bis zu allerletzten Punkt..

    Habe FTP auf “Nein” gelassen, die ersten 4 Punkte bei der Hauptkonfiguration ausgefüllt und dann auf weiter geklickt..

    Jetzt kommt keine Bestätigung über die erfolgreiche Installation sondern folgendes:

    “Notice: Undefined index: DBtype in /Library/WebServer/Documents/joomla/installation/installer/models/model.php on line 764

    Fatal error: Call to undefined method JException::Quote() in /Library/WebServer/Documents/joomla/installation/installer/helper.php on line 291”

  • Uwe Bareither

    Klappt ja alles wunderbar bis 3.3.3
    nach Eingabe von http://localhost/testServer.php
    erscheint >?php phpinfo(); ?>
    kannst Du mir helfen?

  • clemens

    Hallo,
    leider sieht die Datei “httpd.conf” unter MAC 10.4.11 etwas anders aus als beschrieben:

    # If php is turned on, we repsect .php and .phps files.
    AddType application/x-httpd-php .php
    AddType application/x-httpd-php-source .phps
    Muss das # hier am Anfang auch entfernt werden?
    Die Datei “testServer.php” habe ich in den Ordner Library/Webserver/Documents gesichert. Wenn ich im Browser “http://localhost/testServer.php” eingebe, wird nur
    im Browserfenster angezeigt.

    Danke für eine Antwort!

  • Kevin Lopez

    Hey das Tutorial ist wirklich super jedoch hab ich ein kleines Problem…Ich habe alles so wie beschrieben installiert jedoch komm ich bei der Joomla!-Webinstallation nicht weiter. Dort steht “Es konnte keine Verbindung zur Datenbank hergestellt werden! Der Konnektor gab folgenden Fehler zurück: Es konnte keine Verbindung zu folgender Datenbank hergestellt werden: Es konnte keine Verbindung zu MySQL aufgebaut werden!”

    Leider habe ich kein Benutzernamen oder Passwort für das PHP MyAdmin Portal 🙁
    Was habe ich falsch gemacht?

  • Julia

    Hallo,

    irgendwie funktioniert der Test http://localhost/testServer.php

    nicht. Es erscheint kein Kasten, sondern nur die Befehle.
    Was hab ich falsch gemacht. Für Hilfe bin ich dankbar. Warnung: ich bin ein absoluter Neuling auf dem Gebiet..

    Was hab ich falsch gemacht?

  • Liquines

    Auch ich hatte wie viele andere hier Probleme mit my php Admin, da als erstes die Passwortabfrage erschien und ich mich nicht anmelden konnte. Ich habe das ganze nun so gelöst:
    1. Installation von Joomla ohne myphpadmin abschließen
    2. Myphp admin wie beschrieben installieren und dann die datei config.sample.inc.php im Ordner pma mit z.B. Textwrangler öffnen.
    3. Nach “AllowNoPassword” suchen und “false” durch “true” ersetzen
    4. Etwa vier Zeilen darüber unter “host” überprüfen ob dort der von dir in Schritt 4.3 verwendete Servername steht (bei mir war es z.B. “127.0.0.1” und nicht “localhost”) ansonsten einfach durch den richtigen Namen ersetzten.
    5. Speichern
    6. Die Datei “config.sample.inc.php” in
    “config.inc.php” umbenennen
    7. phpMyAdmin im Browser starten
    8. MIt den in Schritt 4.3 verwendeten Daten anmelden (Wenn ihr das Tutorial genau befolgt habt: Benutzer “root” und Passwort leer lassen)

    Ich hoffe das hilft euch weiter!!

  • Liquines

    Fast vergessen: in der config.sample.inc.php habe ich auch “mysqli” in “mysql” umgestellt direkt in der Zeile über “AllowNoPassword” :

    $cfg[‘Servers’][$i][‘extension’] = ‘mysql’;

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.