Programmieren mit php und mySQL (Strings) - Guru 2.0
Programmieren mit php und mySQL (Strings)

Programmieren mit php und mySQL (Strings)

Die Arrays sind soweit erledigt. Diesmal kommen die Strings an die Reihe und es ist ein ziemlich langer Artikel geworden. Denn es gibt eine ganzen Haufen an Befehlen um mit Texten zu arbeiten, wobei ich hier nur einen Überblick der wichtigsten Kommandos gebe. Mit diesen werden wir uns beschäftigen, sobald wir uns die Lösung zur Hausübung angeschaut haben.

Da der Sourcecode schon ziemlich lange ist, musst Du ihn bitte einblenden. Der Artikel ist so einfach besser lesbar.

Lösung zu Übung 4.5: “Hausübung: Arrays”

Die Lösung war sicherlich mit einem rauchenden Kopf verbunden. Aber so ist es: Vor die Inspiration, hat der Herrgott die Transpiration gesetzt. Aber Du hast sicher gesehen, dass man für die Lösung ein dreidimensionales Array braucht. Beim Programmierstil, stelle ich die Arrays auch gerne wie Blöcke dar. Damit fällt es mir einfach leichter die Dimensionen zu beherrschen. Bei den Schleifen habe ich versucht, so Speicherplatz sparend wie möglich zu programmieren. Daher verwende ich in der Zeile 64 und 67  immer wieder dieselben Variablen, nachdem sie ausgegeben wurden.

[php collapse=”true”]<?php
/******************
* mehrdimensionale Arrays
* mit formatierten Zahlen
* Dateiname: uebung_4_5.php
* Funktion: Ausgabe eines dreidimensionalen Arrays
* erstellt am: 31. Mai 2009, 18:43
* Copyright: Clemens Gull
*/
//mehrdimensionales Array erstellen
$photos = array(
"Rom" => array(
array(
"name"  => "Petersdom",
"datum" => "20.04.09",
"zeit"  => "10:12",
"datei" => "rom_01.jpg"
),
array(
"name"  => "Park",
"datum" => "20.04.09",
"zeit"  => "13:40",
"datei" => "rom_01.jpg"
),
array(
"name"  => "M&ouml;nch",
"datum" => "21.04.09",
"zeit"  => "9:23",
"datei" => "rom_03.jpg"
)
),
"Paris" => array(
array(
"name"  => "Louvre",
"datum" => "18.10.09",
"zeit"  => "18:03",
"datei" => "paris_02.jpg"
),
array(
"name"  => "Photographie",
"datum" => "18.10.09",
"zeit"  => "9:17",
"datei" => "paris_01.jpg"
),
array(
"name"  => "Unendlichkeit",
"datum" => "20.10.09",
"zeit"  => "12:12",
"datei" => "paris_03.jpg"
),
array(
"name"  => "Arc de triomphe",
"datum" => "19.10.09",
"zeit"  => "14:39",
"datei" => "paris_04.jpg"
)
)
);

//Array ausgeben
foreach($photos as $key => $array) {
//erste Ebene (Ort) ausgeben
echo "<ul><li>".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $array) {
//Index des Photos ausgeben
echo "<li>Index: ".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $value) {
//Einzelne Elemente des Photos ausgeben
echo "<li><em>".$key."</em>: ".$value."</li>";
}
echo "</ul>";
}
echo "</ul></ul>";
}
?>[/php]

Lösung zu Übung 4.6: “Hausübung: Arrays erweitern”

Die Erweiterung war wirklich gemein von mir, ich gebe es ja zu. Denn über die Erweiterung eines Arrays habe ich ja bis jetzt kein Wort verloren. Aber wenn Du das vorherige Kapitel aufmerksam gelesen hast und alles neu kombiniert hast, bist Du sicher auf die Lösung gekommen. Der Trick ist in den Zeilen 77 und 78 versteckt. Ich habe einfach die Schlüssel in je eine eigene temporäre Variable gelegt. Dadurch ist es möglich in der innersten Schleife in Zeile 79 das Array zu erweitern.

[php highlight=”77,78,79″ collapse=”true”]<?php
/******************
* mehrdimensionale Arrays
* mit formatierten Zahlen
* Dateiname: uebung_4_6.php
* Funktion: Ausgabe eines mehrdimensionalen Arrays
* erstellt am: 31. Mai 2009, 18:53
* Copyright: Clemens Gull
*/
//mehrdimensionales Array erstellen
$photos = array(
"Rom" => array(
array(
"name"  => "Petersdom",
"datum" => "20.04.09",
"zeit"  => "10:12",
"datei" => "rom_01.jpg"
),
array(
"name"  => "Park",
"datum" => "20.04.09",
"zeit"  => "13:40",
"datei" => "rom_01.jpg"
),
array(
"name"  => "M&ouml;nch",
"datum" => "21.04.09",
"zeit"  => "9:23",
"datei" => "rom_03.jpg"
)
),
"Paris" => array(
array(
"name"  => "Louvre",
"datum" => "18.10.09",
"zeit"  => "18:03",
"datei" => "paris_02.jpg"
),
array(
"name"  => "Photographie",
"datum" => "18.10.09",
"zeit"  => "9:17",
"datei" => "paris_01.jpg"
),
array(
"name"  => "Unendlichkeit",
"datum" => "20.10.09",
"zeit"  => "12:12",
"datei" => "paris_03.jpg"
),
array(
"name"  => "Arc de triomphe",
"datum" => "19.10.09",
"zeit"  => "14:39",
"datei" => "paris_04.jpg"
)
)
);

//Array ausgeben
foreach($photos as $key => $array) {
//erste Ebene (Ort) ausgeben
echo "<ul><li>".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $array) {
//Index des Photos ausgeben
echo "<li>Index: ".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $value) {
//Einzelne Elemente des Photos ausgeben
echo "<li><em>".$key."</em>: ".$value."</li>";
}
echo "</ul>";
}
echo "</ul></ul>";
}

//Array erweitern
foreach($photos as $key1 => $array) {
foreach($array as $key2 => $array) {
$photos[$key1][$key2][‘bewertung’] = -1;
}
}

//horizontale Linie ausgeben
echo "<hr />";

//Array ausgeben
foreach($photos as $key => $array) {
//erste Ebene (Ort) ausgeben
echo "<ul><li>".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $array) {
//Index des Photos ausgeben
echo "<li>Index: ".$key."</li><ul>";
foreach($array as $key => $value) {
//Einzelne Elemente des Photos ausgeben
echo "<li><em>".$key."</em>: ".$value."</li>";
}
echo "</ul>";
}
echo "</ul></ul>";
}
?>[/php]

Mit Texten oder wie wir Programmierer sagen “strings” bzw. Zeichenketten haben wir ja schon gearbeitet. Jetzt geht es aber darum diese Strings zu bearbeiten. Dafür stellt uns php einige nützliche Funktionen zur Verfügung. Diese wirst Du jetzt nach und nach kennenlernen.

Formatieren von Strings

Wie Du eine Zahl formatierst ist Dir ja bekannt, erinnere Dich an number_format(). Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit dies zu erledigen, dazu brauchen wir zuerst zwei neue Befehle.

printf() bzw. sprintf()

Gibt einen formatierten String aus und die Länge der Zeichenkette zurück (printf) bzw. gibt den formatierten String zurück (sprintf).

Syntax

printf($format, $arg1, …, $arg#);
sprintf($format, $arg1, …, $arg#);

Parameter

  • $format (string)
    Die auszugebende Zeichenkette mit den Merkmalen zur Formatierung
  • $arg# (mixed)
    Liste der zu formatierenden Argumente

Rückgabewert

Der Rückgabewert ist die Länge der Zeichenkette als ganze Zahl (printf).
Der Rückgabewert ist der formatierte String (sprintf).

Formatierungen

$format kann aus reinem Text, der ausgegeben werden soll bestehen. Zusätzlich werden noch Formatanweisungen eingebaut, welche immer mit % beginnen und mit den folgenden Werten ergänzt werden.

  • % … Gibt das Prozentzeichen aus
  • b … Ausgabe der Integer als Binärwert
  • c … Ausgabe der Integer als ASCII-Zeichen
  • d … Ausgabe der Integer als signed Integer (mit Vorzeichen)
  • e … Ausgabe der Zahl in wissenschaftlicher Notation (1.2323E+4)
  • u … Ausgabe der Integer als unsigned positive Integer (vorzeichenlose, positive Ganzzahl)
  • f … Ausgabe der Zahl als Fließkommazahl
  • o … Ausgabe der Integer als Oktalzahl
  • s … Ausgabe des Strings als Text
  • x … Ausgabe der Integer als Hexadezimalzahl mit Kleinbuchstaben
  • X … Ausgabe der Integer als Hexadezimalzahl mit Großbuchstaben

Zusätzlich kann zwischen dem Prozentzeichen und dem Formatierungskennzeichen ein numerischer Wert mit einem $-Zeichen mit der Position des Arguments in der Argumentliste angegeben werden.

Beispiele

[php]<?php
$popul = 210;
$affen = 10;
$ort = "Baum";

//formatierte Ausgaben
printf("Es sitzen %d Affen im %s.<br/>", $affen, $ort);
printf("Es sitzen %u Affen im %s.<br/>", $affen, $ort);
printf("Es sitzen %f Affen im %s.<br/>", $affen, $ort);
printf("Es sitzen %b Affen im %s.<br/>", $affen, $ort);

// Ausgabe als Prozentzahl mit fuehrender Null
printf("Es sitzen %u Affen (%02d %%) im %s.<br />", $affen, ($affen / $popul * 100) ,$ort);

// Ausgabe als Prozentzahl mit zwei Nachkommastellen
printf("Es sitzen %u Affen (%.2f %%) im %s.<br />", $affen, ($affen / $popul * 100) ,$ort);

// Angabe der Positioin in der Argumentliste
printf(‘Im %2$s sitzen %1$d Affen.<br/>’, $affen, $ort);
?>[/php]

Die oben gezeigten Beispiele funktionieren auch mit sprintf(). Natürlich mußt Du dann eine Variable für die zurückgegebene Zeichenkette angeben.

[php light=”true”]
// Ausgabe als Prozentzahl mit zwei Nachkommastellen
$resultat = printf("Es sitzen %u Affen (%.2f %%) im %s.<br />", $affen, ($affen / $popul * 100) ,$ort);
[/php]

Zeichenketten untersuchen

Ein einzelnes Zeichen ausgeben

Erinnerst Du dich noch an die Arrays? Klar! Stell Dir jetzt eine Zeichenkette als Array vor. Wenn Du das machst kannst Du auf jedes einzelne Zeichen des Strings zugreifen.

[php light=”true”]$name = "Guru 2.0";
echo $name[2];[/php]

Bei diesem Beispiel wird der Buchstab r ausgeben. Du siehst es ist eigentlich ganz einfach, jeder Buchstabe wird fortlaufend indiziert.

Die Länge der Zeichenkette

strlen()

Gibt die Anzahl der Zeichen retour

Syntax

strlen($text);

Parameter

  • $text (string)
    Die zu überprüfende Zeichenkette

Rückgabewert

Eine ganze Zahl mit der Anzahl der Zeichen.

Beispiel

[php light=”true”]$name = "Guru 2.0";
$laenge = strlen($name);
echo $name." ist ".$laenge." Zeichen lang";[/php]

Position ermitteln

strpos()

Gibt die Anzahl der Zeichen retour

Syntax

strpos($text, $suchen[, $offset = 0]);

Parameter

  • $text (string)
    Die zu durchsuchende Zeichenkette
  • $suchen (string)
    Die zu findende Zeichenkette
  • $offset (int)
    Ab welchem Zeichen in $text soll gesucht werden.

Rückgabewert

Eine ganze Zahl mit der Position des ersten Vorkommens von $suchen in $text.

Beispiel

[php light=”true”]$text = "Gurus 2.0 Programmierkurs";
$suchen = "kurs";
echo $suchen." steht in ".$text." an der ".strpos($text, $suchen).". Position";[/php]

Dieses Beispiel wird den Suchtext an der 21. Position finden.

[php]<?php
$text = "Gurus 2.0 Programmierkurs";
$suchen = "php";
$resultat = strpos($text, $suchen);
if (!$resultat) {
echo "Der Text <em>".$suchen."</em> wurde nicht gefunden!";
} else {
echo $suchen." steht in ".$text." an der ".strpos($text, $suchen).". Position";
}
?>[/php]

Eine Zeichenkette extrahieren

substr()

Gibt einen Teil einer Zeichenkette zurück.

Syntax

strlen($text, $start[, $laenge]);

Parameter

  • $text (string)
    Die zu verarbeitende Zeichenkette
  • $start (int)
    Ab welchem Zeichen soll begonnen werden. Wie immer beginnt php bei 0 für das erste Zeichen zu zählen.
    Ist der Werte negativ, wird vom Ende der Zeichenkette zu zählen begonnen.
  • $laenge (int)
    Sind die Anzahl der Zeichen, welche zurückgegeben werden sollen. Es werden aber nie mehr Zeichen als vorhanden ermittelt.
    Ist $laenge negativ, wird diese Anzahl am Ende des Strings abgeschnitten.

Rückgabewert

Eine Zeichenkette, mit den ermitteltem String.

Beispiele

[php]<?php
$text = "Gurus 2.0 Programmierkurs";

//ergibt: Guru
$retVal = substr($text, 0, 4);
echo $retVal."<br/>";

//ergibt: 2.0
$retVal = substr($text, 6, 3);
echo $retVal."<br/>";

//ergibt: kurs
$retVal = substr($text, -4);
echo $retVal."<br/>";

//ergibt: Programmier
$retVal = substr($text, -15, -4);
echo $retVal."<br/>";

//ergibt: 2.0
$retVal = substr($text, -19, -16);
echo $retVal."<br/>";
?>[/php]

Damit hast Du schon einiges über String-Funktionen gelernt. Jetzt wird es Zeit für eine erste Übung.

Übung 5.1: Eine Zeichenkette zerlegen

Du hast die Zeichenkette Der Programmierkurs vom Guru 2.0 fuer php und mySQL und musst sie zerlegen. Es soll in jeder Zeile ein Wort (ohne Leerzeichen) stehen. Natürlich passt Du auf und verwendest Funktionen so sparsam wie möglich.

[php collapse=”true”]<?php
/******************
* Funktionen fuer Zeichenketten
* Dateiname: uebung_5_1.php
* Funktion: Zerlegen einer Zeichenkette
* erstellt am: 1. Juni 2009, 11:43
* Copyright: Clemens Gull
*/
//Zeichenkette erstellen
$text = "Der Programmierkurs vom Guru 2.0 fuer php und mySQL";

//Erstes Vorkommen des Leerzeichens ermitteln
$i = strpos($text, " ");
//solange eine Leerzeichen vorhanden ist
while ($i) {
//Das Wort am Anfang von Text ausgeben
echo substr($text, 0, $i)."<br/>";
//Text um das ausgegebene Wort kuerzen
$text = substr($text, $i + 1);
//neue Position fuer das Leerzeichen ermitteln
$i = strpos($text, " ");
}
//Das letzte Wort hat keine Leerzeichen mehr, daher extra ausgeben.
echo $text;
?>[/php]

Mit dieser Funktion kannst Du eigentlich alle Teile aus einem String herausschneiden und ihn zerlegen. Aber php bietet uns auch noch zusätzliche Funktionen an, um eine Zeichenkette zu zerlegen.

str_word_count()

Gibt die Anzahl der Wörter oder die Wörter als Array zurück.

Syntax

str_word_count($text[, $format = 0[, $zeichen]]);

Parameter

  • $text (string)
    Die zu verarbeitende Zeichenkette
  • $format (int)
    0 … Die Anzahl der Wörter
    1 … Die einzelnen Wörter in einem numerischen Array
    2 … Die einzelnen Wörter in einem assoziativen Array. Der Schlüssel ist die Position des Wortes im Originalstring
  • $zeichen (string)
    Zusätzliche Zeichen, welche ebenfalls als ein Wort betrachtet werden.

Rückgabewert

Je nach der Einstellung in $format.

Beispiele

[php]<?php

$text = "Guru 2.0 Programmierkurs";

//ergibt: 2
echo str_word_count($text, 0)."<br/>";

//ergibt Array (numerisch) mit 2 Elementen
$wort = str_word_count($text, 1);
foreach($wort as $key => $value) {
echo $key.": ".$value."<br/>";
}

//ergibt Array (assoziativ) mit 2 Elementen
$wort = str_word_count($text, 2);
foreach($wort as $key => $value) {
echo $key.": ".$value."<br/>";
}

//ergibt Array (numerisch) mit 3 Elementen
$wort = str_word_count($text, 1, "2.0");
foreach($wort as $key => $value) {
echo $key.": ".$value."<br/>";
}

//ergibt Array (assoziativ) mit 3 Elementen
$wort = str_word_count($text, 2, "2.0");
foreach($wort as $key => $value) {
echo $key.": ".$value."<br/>";
}
?>[/php]

Übung 5.2: Eine Zeichenkette zerlegen

Du hast die Zeichenkette Der Programmierkurs vom Guru 2.0 fuer php und mySQL und musst sie zerlegen. Erstelle dazu ein Array und gib es aus, zusätzlich soll hinter jedem Wort die Position im Originalstring stehen.

[php collapse=”true”]<?php
/******************
* Funktionen fuer Zeichenketten
* Dateiname: uebung_5_2.php
* Funktion: Zerlegen einer Zeichenkette
* erstellt am: 1. Juni 2009, 11:53
* Copyright: Clemens Gull
*/
//Zeichenkette erstellen
$text = "Der Programmierkurs vom Guru 2.0 fuer php und mySQL";

//assoziatives Array erstellen und die Zahlenkombination einschliessen
$wort = str_word_count($text,2, "2.0");
//Array durchlaufen
foreach($wort as $key => $value) {
//Wert des Elements und Position ausgeben
echo $value." (".$key.")<br/>";
}
?>[/php]

Dies war jetzt ein wenig umständlich, denn wir mussten ja das 2.0 extra angeben. Für das gibt es auch einen eigenen Befehl der einfach praktischer ist, aber keine Positionen ermitteln kann.

explode()

Zerlegt einen String auf Basis eines Trennzeichens

Syntax

explode($trenner, $text);

Parameter

  • $trenner (string)
    Das Zeichen an dem der String getrennt werden soll
  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

Ein numerisches Array mit den einzelnen “Wörtern”

Beispiele

[php]<?php
$text = "Guru 2.0 Programmierkurs";

$wort = explode(" ", $text);
foreach($wort as $key => $value) {
echo $key.": ".$value."<br/>";
}
?>[/php]

Zeichenketten verändern

Nun brauchen wir eigentlich nur noch sechs Befehle, damit Du die meisten und wichtigsten Operationen mit Zeichenketten beherrscht. Natürlich gibt es – wie immer – noch Unmengen an anderen Befehlen, aber – auch wie bereits gewohnt – werde ich sie Dir vorstellen, wenn Du sie das erste Mal brauchst.

Zeichenketten umwandeln

strtolower()

Wandelt eine Zeichenkette in Kleinbuchstaben um.

Syntax

strtolower($text);

Parameter

  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

$text in Kleinbuchstaben

Beispiele

[php]<?php
$text = "Guru 2.0 Programmierkurs";
//ergibt: guru 2.0 programmierkurs
echo strtolower($text);
?>[/php]

strtoupper()

Wandelt eine Zeichenkette in Großbuchstaben um.

Syntax

strtoupper($text);

Parameter

  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

$text in Großbuchstaben

Beispiele

[php]<?php
$text = "Guru 2.0 Programmierkurs";
//ergibt: GURU 2.0 PROGRAMMIERKURS
echo strtoupper($text);
?>[/php]

ucwords()

Wandelt jeden ersten Buchstaben eines Worts in einer Zeichenkette in Großbuchstaben um.

Syntax

ucwords($text);

Parameter

  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

$text in mit großgeschriebenen Wörtern

Beispiele

[php]<?php
$text = "guru 2.0 programmierkurs";
//ergibt: Guru 2.0 Programmierkurs
echo ucwords($text);

$text = "guru 2.0 progRammierKurs";
//ergibt: Guru 2.0 ProgRammierKurs
echo ucwords($text);

//ergibt: Guru 2.0 Programmierkurs
echo ucwords(strtolower($text));
?>[/php]

Zeichenketten bereinigen

trim()

Entfernt am Anfang und am Ende Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenvorschübe aus einem String

Syntax

trim($text);

Parameter

  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

$text ohne Leerräume

Beispiele

[php]<?php
$text = " Guru 2.0 Programmierkurs ";
//ergibt: "Guru 2.0 Programmierkurs"
echo trim($text);
?>[/php]

ltrim()

Entfernt am Anfang Leerzeichen, Tabulatoren und Zeilenvorschübe aus einem String

Syntax

trim($text);

Parameter

  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String

Rückgabewert

$text ohne Leerräume am Anfang

Beispiele

[php]<?php
$text = " Guru 2.0 Programmierkurs ";
//ergibt: "Guru 2.0 Programmierkurs "
echo ltrim($text);
?>[/php]

Zeichenketten ersetzen

str_replace()

Ersetzt einen Teilstring durch einen anderen in einer Zeichenkette.

Syntax

str_replace($suchen, $ersetzen, $text[, $anzahl]);

Parameter

  • $suchen (string)
    Der zu suchende String
  • $ersetzen (string)
    Der zu ersetzende String
  • $text (string)
    Der zu verarbeitende String
  • $count (int)
    Rückgabewert, der die Anzahl der Ersetzungen enthält

Rückgabewert

$text mit ersetzten Teilstring

Beispiele

[php]<?php
$text = "guru 2.0 programmierkurs";
//ergibt: Guru ZweiNull Programmierkurs
echo str_replace("2.0", "ZweiNull", $text);
?>[/php]

Übung 5.3: Arbeiten mit Zeichenketten

Diesmal gibt es wieder eine Hausübung, trotzdem es diesmal viel zu lernen war. Du hast folgendes Array gegeben. Du musst jetzt ein Array und eine Ausgabe wie in Übung 4.6 ausgeben. Natürlich musst Du die Werte ordentlich bereinigen, das heißt zum Beispiel keine Leerzeichen. Die Schlüsseln der assoziativen Arrays sollen kleingeschrieben werden und die Städtenamen mit einem Großbuchstaben am Anfang. Die Ausgabe der Wertung muss natürlich mit einer Nachkommastellen erfolgen. Da wir im Kurs immer weiter voranschreiten, wird es natürlich immer komplizierter. Daher kriegst Du diesmal nur die Tipps while, for und foreach und String-Funktionen.

[php]<?php
$photo["ROM"] = "Name: Petersdom + Datum: 20.04.09 + Zeit: 10:12 + wertUng: 2 + Datei: rom_01.jpg;".
"Name: Park + Datum: 20.04.09 + Zeit: 13:40 + wertUng: 5.5 + Datei: rom_02.jpg;".
"Name: Moench + Datum: 21.04.09 + Zeit: 9:23 + wertUng: 7 + Datei: rom_03.jpg";
$photo["paris"] = "Name: Louvre + Datum: 18.10.09 + Zeit: 18:03 + wErtUnG: 8 + Datei: paris_02.jpg;".
"Name: Photographie + Datum: 18.10.09 + Zeit: 9:17 + wErtUnG: 10 + Datei: paris_01.jpg;".
"Name: Unendlichkeit + Datum: 20.10.09 + Zeit: 12:12 + wErtUnG: 3 + Datei: paris_03.jpg;".
"Name: Triumphbogen + Datum: 19.10.09 + Zeit: 14:39 + wErtUnG: 6 + Datei: paris_04.jpg";
?>[/php]

In eigener Sache

Schreib ruhig, dass Du die Übungen machst und auch wie es Dir dabei geht. Der Kurs kann für Dich ein riesiger Erfolg werden, wenn Du mir eine Rückmeldung gibst. Denn dann kann ich die weiteren Artikel Deinen Wünschen anpassen.
Trotz meiner Vermutung, dass ich es heute nicht schaffe, gibt es trotzdem die Fortsetzung des Kurses. Morgen wirst Du dann etwas über die nächste Gruppe der Schleifen erfahren.

Information

Diese Artikelserie ist mit dem Tag phpMySQL@Kurs versehen. Damit kannst Du schnell alle Teile des Kurses finden: https://www.guru-20.info/tag/phpMySQL@Kurs

Startseite bzw. Inhaltsverzeichnis des Kurses

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.