Polaroid Fotos sind (noch) nicht vergessen - Guru 2.0
Polaroid Fotos sind (noch) nicht vergessen

Polaroid Fotos sind (noch) nicht vergessen

Mit Pola eigene Polaroids erzeugen

Mit Pola eigene Polaroids erzeugen

Über Caschy von stadt-bremerhaven.de bin ich auf die Software Pola aufmerksam geworden. Die Technik stammt ja noch aus dem letzten Jahrhundert und vielleicht kennst sie noch jemand von euch: Die Polaroid-Kameras. Es ware praktische Fotoapparate, welche nach dem Abdrücken mehr oder weniger sofort ein Bild geliefert haben. Durch das Papier und die verwendeten Chemikalien hat diese Bilder ein eigenes Flair. Leider werden die Kameras nicht mehr erzeugt, aber…

Mit der Software Pola (für Unix, Mac und Windows) kannst Du dir jetzt deinen eigenen Polaroids auf dem Monitor zaubern.

Natürlich habe ich mir dieses Programm von Manuel Barzi  sofort heruntergeladen. Auf der Website wird versprochen, dass es mit Java läuft und man Bilder mit Drag and Drop einfügen kann. Beides stimmt, aber wenn man Java schon auf der Windows-Maschine hat erkennt er es nicht.

Aber kein Problem, einfach das Programm in denselben Ordner gezogen, wo die ausführbare Datei von Java liegt und schon klappt es. Der Rest ist wirklich intuitiv: Bild reingezogen, Beschriftung hinzufügen und speichern, das war’s dann auch schon. Ihr seht ich habe mich gleich mit ein paar Bilder aus meinem Flickr-Fotostream ausgetobt:

Für alle die noch mehr wissen wollen!

Gibt es einen guten und vollständigen Artikel zu Polaroids bei Wikipedia. Die Firma Polaroid selbst existiert noch immer, erzeugt aber die Instant-Kameras nicht mehr. Und The Impossible Project [EN] will die Kamera nicht sterben lassen und erzeugt, liefert und unterstützt die Kameras und das Zubehör. Auch SavePolaroid [EN] will diese Technik nicht sterben lassen und liefert ausführliche Informationen rund um das Thema.

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.