Mehrere Domänen mit einer WordPress-Installation? - Guru 2.0
Mehrere Domänen mit einer WordPress-Installation?

Mehrere Domänen mit einer WordPress-Installation?

WordPress

WordPress

Da ich heute meinen Blog auf einen neuen Server übersiedeln musste, bin ich auf einige Probleme gestossen. Ich denke die Lösungen könnten einige von euch interessieren. Daher schreibe ich sie in der Folge zusammen, obwohl es nicht nur um das Problem im Titel geht.

Bild Upload funktioniert nicht mehr:

Auf einmal konnte ich keine Bilder mehr hochladen, da ich anscheinend keine Schreibberechtigungen im entsprechenden Verzeichnis hatte. Die Lösung war dann relativ einfach.

  1. Anlegen eines /tmp-Verzeichnis im Hauptverzeichnis der Domäne
  2. Die Datei wp-config.php um eine Zeile ergänzen

Unendliche viele Entwürfe werden gespeichert:

Wenn das Editor-Fenster für einen Post oder eine Seite offen ist, legt WordPress immer wieder Sicherheitskopien an. Das ist an und für sich ganz praktisch, aber die Datenbank wird unnötig belastet. Auch das lässt sich mit einem Eintrag in der wp-config.php beheben.

Mehrere Domänen für einen Blog:

Da ich den Guru Blog seit heute auf der Domäne guru-20.info und guru-30.info gleichzeitg betreibe, hatte ich ein riesen Problem. Den Server kann man zwar konfigurieren, dass eine Domäne die Hauptdomäne ist und die zweite ein Alias ist. Also beide Domänen das gleiche Verzeichnis benutzen. Aber in WordPress kann man nur eine Domäne eintragen und die Andere funktioniert dann nicht mehr richtig. Aber auch dafür gibt es eine Lösung.

  1. Zuerst werden alle Alias-Domänen beim webServer richtig eingetragen.
  2. Die Datei wp-config.php um zwei Zeilen ergänzen
  3. Nun noch den Browser-Cache leeren und schon funktioniert es.

Ich hoffe damit ein paar Fragen beantwortet zu haben, aber eine habe ich auch noch:

Kann man Tags von Posts einfach zusammenfassen?
Es gibt beispielsweise fünf Posts mit dem Tag “Bilder” und sechs mit dem Tag “Bild”. Nun sollen alle elf Posts nur mehr den Tag “Bilder” enthalten. Ich will aber nicht jeden Post einzeln bearbeiten, sondern dies massenhaft erledigen.

Es wurde ein Kommentar zu diesem Beitrag geschrieben.

Blogheim.at Logo
Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu finden Sie in unserer „Datenschutzerklärung“. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und unsere Webseite zu besuchen, oder klicken Sie auf „Cookie-Einstellungen“, um Ihre Cookies selbst zu verwalten.