Kategorie "Mobiles Leben"
  • Keine Kategorien
  • 08 Nov 2015
    Einsam im Louvre, Foto: <a href="http://microble.eu/portfolio-von-cles/streetlife/">microble.eu</a>

    Einsam im Louvre, Foto: microble.eu

    Ist das so? Wer schreibt der bleibt … na was bleibt er. Vorhanden? Präsent? Wichtig oder was?

    Ein voller Terminkalender ist doch kein ausgefüllter Tag!

    Das stimmt schon, aber alles was wir uns aufschreiben ist auf einmal da, es existiert. Vorher geistert es nur als Idee, Gedanke oder Wunsch in unserem Kopf herum, aber aufgeschrieben wird es präsent und noch einen Vorteil hat es:

    Alles aufgeschriebene müssen wir uns nicht mehr merken!

    Weiterlesen →

    20 Okt 2015
    Der Hl. Petrus vor dem Salzburger Dom, Foto: <a href="http://microble.eu/portfolio/impressionen/" title="microble">microble.eu</a>

    Der Hl. Petrus vor dem Salzburger Dom, Foto: microble.eu

    Heute bekommt ihr einen kurzen Einblick in meinen FiloFax, eben meinen Schlüssel zum #OrganizedLife. Am Anfang war es eine Hass-Liebe zwischen meinem Kalender und mir. Aber jetzt haben wir uns ganz gut aneinander gewöhnt und ich nenne ihn auch nicht mir abfällig Kalender. Eigentlich ist mein FiloFax immer bei mir und bereit meine noch so schrägen Ideen aufzunehmen.

    Weiterlesen →

    19 Okt 2015
    Detail des Eiffelturms beim Sonnenuntergang von microble.eu

    Detail des Eiffelturms beim Sonnenuntergang von microble.eu

    Und warum ein Bild vom Eiffelturm? Weil mir heute danach ist und ich diese Aufnahme von dem mächtigen und doch so filigranen Bauwerk liebe.
    Außerdem ist doch die Organisation in unserem Leben irgendwie gleich.

    Einerseits so mächtig und kaum zu schaffen.
    Andererseits so filigran und so zerbrechlich.

    Und gerade unser Selbstmanagement müssen wir genauso fein aufbauen und organisieren, dass es stabil wird und bleibt.

    Weiterlesen →

    16 Okt 2015
    Der Eiffelturm in Paris bei Sonnenuntergang, 14. Juli 2014
    Der Eiffelturm in Paris bei Sonnenuntergang, 14. Juli 2014, von microble.eu

    Die Frage passt doch ganz gut zu #OrganizedLife, oder etwa nicht?
    Da fällt mir ein, hast du jetzt auf den Link geklickt? Schon wieder neugierig gewesen. Ja ich schreibe in meinem Twitter-Account unter diesem HashTag. Wenn du schon nachgeschaut hast, kannst du mir jetzt auch folgen, ist ja nur ein Klick.

    Zeitfresser Blog

    Ja wenn die Überschrift für diesen Post passt, dann schon. Genau dann ist der Blog ein Zeitfresser. Wir leben doch in einer Spaßgesellschaft und da muss alles lustig sein, es gibt keine Probleme, wir lächeln uns an und jeder hilft jeden (Nein keine aktuelle Flüchtlingsdebatte, Ausländergeschichten oder sonst was!) und am Ende trippelt ein Einhorn mit dem Regenbogen quer über die Straße. Also muss/soll/darf der Blog Spaß machen. Ich bin jetzt mal ganz provokant: Ich muss gar nichts!

    Weiterlesen →

    04 Dez 2013
    Mittagspause am Trocadéro in Paris, Bild: microble.eu

    Mittagspause am Trocadéro in Paris, Bild: microble.eu

    Heute habe ich ein sehr interessantes Gespräch zum Thema „Netzwerken“ geführt. Wir alten Hasen sind ja noch mit dem Netz mitgewachsen und für uns war zum Beispiel

    Twitter

    viel wichtiger als FaceBook und XING, LinkedIn und wie sie alle heißen. Diese Netzwerk waren damals entweder nicht gegründet oder einfach noch nicht sichtbar für uns.

    Weiterlesen →

    14 Jan 2011

    Jetzt bin ich seit 10 Monaten stolzer Besitzer eines iPad. Natürlich verbindet mich zu diesem Ding ein Haß-Liebe. Eigentlich ist es ein irres Gadget um sein Arbeitszeiten zu optimieren. Emails beantwortet, RSS-Feeds lesen und all diese Dinge sind jetzt in den Leerlaufzeiten zwischen den Terminen sinnvoll und zeitoptimiert untergebracht.

    Aber auf der anderen Seite nervt halt das fehlende Flash und ein paar andere Kleinigkeiten. Flash brauche ich eigentlich nicht dringend. Denn meine FarmVille-Sucht habe ich endlich im Griff bekommen. Aber die Statistiken in meinem Blog sehe ich leider auch nicht (Hat wer einen Tipp zu den WordPress.com Stats Plugin?). Und das Präsentieren von pdf-Dateien über den Beamer klappt auch nicht so wie ich mir das vorstelle (Kennt wer eine gute App dafür?).

    Weiterlesen →

    26 Dez 2010
    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    In der heutigen Zeit geht ohne Zusammenarbeiten gar nichts mehr. Aber wenn ihr jetzt erwartet, dass ich jetzt eine Lobeshymne auf das Netzwerken schreibe, habt ihr euch getäuscht.

    Nein diesesmal gibt es einen Post über Tools, welche euch die Zusammenarbeit erleichtern.

    Weiterlesen →

    20 Jan 2010
    ManyBooks

    ManyBooks

    Diese Frage stelle ich mir oft. Manchmal fühle ich mich wie ein Dinosaurier, wenn ich mein Bücherregal anschaue, denn es stehen nicht nur zwei oder drei Bücher drin. Aber der Trend zum Hörbuch und zum eBook ist ungebrochen und wird immer stärker.

    Und jeder von uns kennt sicher das Projekt Gutenberg, dass Bücher welche nicht mehr dem Urheberrecht unterliegen, der Allgemeinheit als reinen Text zur Verfügung stellt. Nun habe ich aber auch die webSite ManyBooks [DE/EN] gefunden. Dort findet Ihr zentral auf einer webSite auch die „Gutenberg“-Bücher in verschiedensten Sprachen. Aber zusätzlich können sie in den passenden Formaten für die verschiedensten eBook-Reader heruntergeladen werden. Und es werden nicht nur die „verstaubten“ Klassiker zur Verfügung gestellt. Nein es sind auch verschiedenste zeitgenössische Autor(in)en dabei, welche auf dem grossen Markt der gedruckten Bücher keine Chance haben/hatten.

    17 Jan 2010

    Ich habe ja vor kurzem den Post Followers, Facebook, Blog & Co geschrieben. Dort habe ich mich kritisch mit diesen „Kommunikations“medien auseinander gesetzt. Nun ist mir der Post von Herbert Peck 24. 3. 2016:Leider ist der Post nicht mehr verfügbar. auf den Bildschirm geflattert. Auch er setzt sich kritisch mit Twitter auseiander und stellt 10 kritische/ketzterische Thesen zum Microblogging Dienst auf. Ich denke er hat recht und die Thesen stimmen.

    10 (ketzerische?) Thesen zu Twitter

    10 (ketzerische?) Thesen zu Twitter