Kategorie "Beginners Corner"
  • Keine Kategorien
  • 29 Jan 2017
    Wie funktioniert eine Webseite?

    Wie funktioniert eine Webseite? (Bild: microble.eu)

    Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich hier beschrieben habe wie eine WordPress-Seite funktioniert. Heute erkläre ich mal ganz einfach wie eine Webseite so funktioniert. Nämlich was läuft da so im Hintergrund ab, wenn ein Benutzer euren Blog aufruft. Dies ist sicher für jeden interessant, der so ein wenig mit der Theme-Entwicklung oder auch einfach mit Webprogrammierung beginnen will.

    Schauen wir also mal unter die Haube einer Webseite und folge mir in die Tiefen des Webs. Aber keine Angst es wird sicher nicht zu technisch.
    Weiterlesen →

    24 Jan 2017
    Fortschrittsanzeige mit einem Shortcode aus reinem CSS

    Fortschrittsanzeige mit einem Shortcode aus reinem CSS (Bild: microble.eu)

    Bei einem Kundenprojekt brauchte ich sie, die berühmten Fortschrittsanzeigen. Glücklicherweise mussten sie nicht automatisch sein, aber trotzdem, hübsch als Kreis mit einer Prozentanzeige sollten sie schon sein. Das ganze sollte sich auch noch in WordPress integrieren und für den Kunden selbst einfach einsetzbar sein. Daher brauchen wir dazu ein wenig CSS aber auch PHP um für WordPress einen Shortcode zu erstellen. Es ist eben immer so: Je einfacher für den Anwender, desto mehr Aufwand ist es für den Programmierer.

    Weiterlesen →

    13 Nov 2016
    Wo sind meine Beiträge in der mySQL-Datenbank. (Airpower 2016, Bild: microble.eu)

    Wo sind meine Beiträge in der mySQL-Datenbank. (Airpower 2016, Bild: microble.eu)

    Dieses Mal suchen wir die Beiträge unseres Blogs. Das ist ja sehr geheimnisvoll. Denn wir schreiben und Speichern im Dashboard, aber im WebSpace tauchen die Inhalte nur teilweise auf. Da kommt die dritte Komponente von WordPress ins Spiel: Die mySQL-Datenbank.
    In den vorhergehenden Teilen der Artikelserie hast du über (self)hosted Blogs und über Domänennamen gehört und auch über deinen WebSpace, den Hoster und FTP hast du schon einiges gelernt und jetzt geht es mit der mySQL-Datenbank weiter.  Weiterlesen →

    28 Okt 2016
    Was ich schon immer mal zu einem WordPress-Blog sagen wollte, Bild: microble.eu

    Was ich schon immer mal zu einem WordPress-Blog sagen wollte, Bild: microble.eu

    Irgendwann habe ich mal der „WordPress-Blog ist das Windows des Internets“ aufgeschnappt. Es ist leider vollständig wahr. Denn jeder kann Webseiten bauen und betreiben. Ist doch gar nicht so schlecht, wirst du jetzt sagen. Ist es auch nicht, aber es gibt auch ein paar kleine Problemchen dabei.

    Weiterlesen →

    15 Jun 2016
    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    Provokant, oder? Lass deinen WordPress Blog hacken! Meistens ist es aber so, dass die BloggerInnen gerade das herausfordern oder eigentlich darum betteln. Meistens geht es am Anfang (eigentlich die ganze Zeit) um das Layout, wie vernetze ich mich, welche Sozialen Netzwerke muss ich bedienen und so weiter und so fort. Aber die Optimierung in die Richtung Sicherheit bleibt da auf der Strecke.

    Weiterlesen →

    24 Mrz 2016
    Jeanne d’Arc vor dem Portal von Sacre-Coeur, Montmartre, Paris. Bild: microble.eu

    Jeanne d’Arc vor dem Portal von Sacre-Coeur, Montmartre, Paris. Bild: microble.eu

    Schon wieder eine Liste mit jeden noch so kleinen WordPress PlugIn? Nein dieses Mal nicht. Naja fast nicht. Ich zeige dir hier nur ein paar PlugIns – eigentlich 12 überlebenswichtige – welche ich interessant finde und gerne einsetze. Jetzt mache ich bereits seit über 8 Jahren Blogs und da habe ich schon das eine oder andere WordPress PlugIn kennengelernt. Und ein paar haben „überlebt“, viele sind wieder rausgeflogen und so habe ich ein paar Empfehlungen für dich.

    Weiterlesen →

    14 Mrz 2016
    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    Einsam im Louvre von Paris, Bild: microble.eu

    Diese automatischen Links im iOS haben mich in den letzten Tagen ziemlich ins Grübeln gebracht. Da ist der Newsletter mit perfektem Layout und responsiv, funktioniert überall und dann das!
    Eigentlich sind die automatischen Links von Apples mobilen System, dem iOS, ja ganz praktisch. Schnell auf die Adresse geklickt und schon findest Du den Weg. Oder auf das Datum getappt und schon ist der Kalender offen. Aber oft passen sie einfach nicht ins Layout, diese blauen unterstrichenen Fragmente.

    Weiterlesen →

    13 Nov 2015
    Verzweiflung! Kain grämt sich über Abels Tod, Statue in den Tuillerien von Paris, Bild: microble.eu

    Verzweiflung! Kain grämt sich über Abels Tod, Statue in den Tuillerien von Paris, Bild: microble.eu

    Ich hoffe doch nicht, dass du verzweifelst…
    Aber manchmal ist die Pflege und die Aufzucht eines Blogs schon mühsam. Und ich rede dieses Mal nicht von SEO, Content is King oder so Dinge. Das ist eine andere Geschichte und soll auch eine anderes Mal erzählt werden. Wenn dich aber wirklich ein wenig Hintergrundwissen zu Blogs interessiert, dann schicke ich dich zum großen Robert Basic. Ja er ist zurück auf BasicThinking und schreibt „Wenn Du das zur Gegenwart der Blogs liest, wirst Du weinen müssen (weil es nervt)

    Ich erzähle dir heute etwas über die technische Seite und den Hintergrund deines WordPress-Blogs, denn WordPress ist das Windows der WebSeiten geworden. Und genauso wird es benutzt. Ist ja nicht unbedingt schlecht… Äh eher schon. Denn jetzt muss es alles können und jeder glaubt es zu beherrschen. Ist aber nicht so! Darum werden wir erfahren welche Arten von WordPress es gibt, was sind Themes und PlugIns und FTP und Dateien und noch anderes.

    Weiterlesen →

    09 Okt 2015
    Hilfe mir beim Programmieren mit WordPress

    Hilfe mir beim Programmieren mit WordPress

    Immer wieder kommen sie uns unter, diese Child-Themes. Meistens sind es eher Waise und verstoßene Kinder, ungeliebt und nicht gepflegt. Die meisten mögen sie nicht so recht, denn WordPress ist ja sooooo praktisch mit seinen Themes und da kannst du schnell mal was ändern.

    Aber beim ersten Update ist die Überraschung groß:

    Alle Änderungen sind weg!
    Das ist gemein, WordPress kann doch nicht einfach alles überschreiben!

    Das ist halt so, wenn man nicht aufpasst und direkt im Quellcode herumpfuscht. Natürlich gibt es die überall beliebte Variante:

    1. Vorhandenes Theme in in ein neues Verzeichnis kopieren
    2. Namen in der style.css ändern
    3. Änderungen direkt im Code machen
    4. Updates funktionieren nicht mehr

    Auch nicht der schlaue Weg. Der richtige und komfortabelste ist der über ein Child-Theme, so wie es auch von WordPress selbst vorgeschlagen wird.

    Weiterlesen →