Kreative Visitenkarten

18 Mrz
18. März 2009

Mir ist aufgefallen, dass es einige Beiträge im Netz zu kreativen Designs gibt, aber wo lässt man die Dinger produzieren? Ein paar Inspirationsseiten sind zum Beispiel:

Also Inspirationsquellen gibt es genug. Aber jetzt schauen wir mal wo wir besondere Visitenkarten produzieren lassen können. Standardkarten kriegen wir gleich ums Eck oder sehr günstig bei:


VistaPrint - Gratis-Visitenkarten und mehr


Natürlich als billiges Give-Away reichen sie allemal, aber das besondere kommt hier.

Transparent von Plasmadesign

Transparent von Plasmadesign

Das englische Unternehmen Plasma Design bietet elegante Plastikkarten ab € 176,– (plus 18,– Versand) ab 100 Stück an. Zusätzlich gibt es auch noch Informationen zum Design und auch zur Technik, damit die Vorlagen auch produziert werden können.

Visitenkarten im Booklet

Visitenkarten im Booklet

Das US-amerikanische Unternehmen ShineBox biete Visitenkarten zum “abreissen” in einem Booklet an. Man sieht anscheinend keine Abrisskante und erhält um  $ 137,– (ca. € 105,–) 10 Booklets mit je 20 Karten im 4-Farb-Druck. Der Versand mit $ 52,– (ca. 37,–) ist aber nicht zum Vergessen. Das Unternehmen ist leider nicht mehr online (4. Dezember 2013)

magnetische Visitenkarten

magnetische Visitenkarten

Das US-amerikanische Unternehmen BizCard erstellt magnetische Visitenkarten zum Preis von $ 50,– (ca. € 45,–) für 250 Stück. Die Lierferkosten für Europa sind leider nur auf Anfrage erhältlich. Das Unternehmen ist leider nicht mehr online (4. Dezember 2013)

Businesscards Express

Businesscards Express

Eigentlich ist Businesscards-Express ein US-amerikanisches Unternehmen, dass sich auf Plastikdruck spezialisert hat. Aber glücklicherweise gibt es eine deutsche Niederlassung. 500 Stück gefrostete Visitenkarten kosten € 120,–, die manuelle Prüfung der Druckdaten € 20,–, abgerundete Ecken € 40,– und der Versand des ganzen € 20,–. Es sind auch individuelle Stanzungen (€ 85,– inkl. Form) und verschiedene Veredelungen möglich.

Metallkarten von PlasmaDesign

Metallkarten von PlasmaDesign

Das englische Unternehmen Plasma Design bietet Metallkarten in verschiedenen Stärken ab € 389,– (plus 18,– Versand) für 100 Stück an. Zusätzlich gibt es auch noch Informationen zum Design und auch zur Technik, damit die Vorlagen auch produziert werden können.

Tags: , ,
11 Kommentare
  1. KChristoph says:

    Ja, da sind sehr schöne feine Sachen dabei.
    Danke für das Zusammentragen.

  2. Sabine says:

    Super Tipps. Vielen Dank – kommen grad’ genau richtig!

  3. FoolMoon says:

    Die Metallkarten haben mir am Besten gefallen.
    Wenn der Preis nicht so übertreiben hoch währ, würde ich zugreifen.

  4. Matthias says:

    Schöne Karten, mir aber dann doch etwas zu teuer.

  5. P.Werner says:

    Das sind wirklich mal sehr ausgefallene und elegante Visitenkarten! Der Stückpreis ist mir dann aber doch zu hoch. Mit 100 Karten kommt man als Unternehmer ja nicht weit und größere Auflagen übersteigen eindeutig den Rahmen. Es sind und bleiben ja immer noch Visitenkarten.

  6. Robert says:

    Klasse Tips! Da werde ich mir gleich mal welche bestellen!

  7. Marcel says:

    Wirklich tolle Ideen dabei! Danke Guru :)

  8. Siggi says:

    Die Metall Visitenkarten gibt es auch in Deutschland zu kaufen bei http://metall-visitenkarten.com , die bauen zwar noch am Design der Page aber Bestellungen gehen klar(ich habe geftagt und gleich Proben bekommen,kostenlos :P )

    Gruß
    Siggi

  9. Dr.Ebert says:

    hey “Siggi” danke für den tipp habe Proben geordert :)

  10. metalli says:

    Die Visitenkarten aus Metall haben wir auch im Angebot! Einfach auf http://visitenkarten-aus-metall.com
    Wir finden auch nicht das die Karten teuer sind, so präzise Visitenkarten aus Stahl zu fertigen ist nun mal nicht einfach:
    Die Metallvisitenkarten werden erst in eine Folie gesteckt, die anschließend belichtet wird=belichtete stellen lassen säure druch.
    Dann wird das ganze in ein Säurebad gelassen und so weiter bis alles geprägt, poliert und geschliffen ist vergeht viel zeit,arbeits zeit, und die kostet leider :)

Kommentarfunktion deaktiviert.